Sehr wahrscheinlich möchten Sie nichts mehr hören über den Corona-Virus. Dennoch erlaube ich mir diese wenigen Zeilen.

Die Schweizer Regierung hat als wesentliche Massnahme folgende Punkte erwähnt:

a. Hygiene mit Händewaschen

b. gesunder Abstand zum Mitmenschen - ca. 1 Meter, was der normalen Gesprächsdistanz entspricht, wenn man die Person nicht kennt.

c. körperlicher Kontakt reduzieren: keine 3-Kuss-Begrüssung, kein Händedrücken

Schaue ich dies an, dann halte ich einfach fest: es sind alles - mit Ausnahme des Händedrückens - alte Anstandsregeln......

Schauen Sie jedoch mal unsere Filme im Kino oder TV an, dann werden Sie schnell feststellen: die Gesprächsdistanz wird nicht eingehalten, überall küssen sich fremde Leute, von Waschen ist gar nicht die Rede....

Ist wirklich alles GUT, was die Medienlandschaft widerspiegelt?

Gehen wir noch weiter: wie wird in den Medien auch dargestellt, dass One-Night-Stands eine Selbstverständlichkeit ist, oder gar eingefordert ist? 

Kommen wir wieder zurück zum Menschsein mit Anstandsabstand und Schamgefühl. Kennen wir überhaupt noch das Gefühl von Scham?

 

Carpe Diem

kurt vogtAuf diesen Seiten erstelle ich in loser Reihenfolge Blogeinträge zu Reisen, Gedanken oder zum Zeitgeschehen.

Es freut mich, wenn Sie regelmässig vorbei schauen und meine Gedanken und Berichte lesen.

Ihr Kurt Vogt
Pfarrer in der Pfarrei Schlieren

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com