Für mich ist es immer wieder interessant, wenn ich an freien Tagen in anderen Gottesdiensten bin und aus den Reihen des Kirchenschiffes einen Gottesdienst mitfeiern darf. Da darf ich erleben wie ich in den einen Gottesdiensten von den Gläubigen und den Liturgen getragen und geführt bin. Ich mich wohl fühle und geborgen. - Und dann muss ich auch erleben, wie Gottesdienstteilnehmende "bestraft", abgekanzelt werden und für ihren persönlichen Alltag nichts mitnehmen können. Dies ganz im Widerspruch zu dem, was Jesus in den Evangelien zum Ausdruck bringt: der Glaube und die Feier des Gottesdientes sind Kraftquellen für das Hier und Jetzt.

Und wenn ich dann so mitfeiere oder mitleide ist auch die Frage des Miteinanders und der gegenseitigen Wahrnehmung spannend.
Es sind dies Erlebnisse, nebst vielen anderen, die mir auch die Möglichkeit geben mich zu hinterfragen oder wie ich den Gottesdienst feiere.

Carpe Diem

kurt vogtAuf diesen Seiten erstelle ich in loser Reihenfolge Blogeinträge zu Reisen, Gedanken oder zum Zeitgeschehen.

Es freut mich, wenn Sie regelmässig vorbei schauen und meine Gedanken und Berichte lesen.

Ihr Kurt Vogt
Pfarrer in der Pfarrei Schlieren

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com