Die Wahlen in Frankreich sind vorbei, jene in Deutschland haben wir auch geschafft und selbst jene in Österreich haben wir überstanden. Und unabhängig von welchem Land wir reden, war die Frage immer wieder: welche Partei gewinnt und welcher Kandidat/welche Kandidatin gewinnt. - und nach den Wahlen haben sich fast alle immer als Sieger gesehen: sei es, weil sie mehr Prozente hatten, die anderen überholt haben, oder Person XY ins Parlament gewählt wurde. Oftmals heisst es dann auch: jetzt machen wir alles, dass wir bei den nächsten Wahlen wieder gewinnen.
Doch wer ist der wirkliche Gewinner?

Doch jemand steht da aussen vor. Die grosse Frage ist doch nicht, ob die Partei XY oder die Person XY gewinnt. Es ist doch vielmehr die Frage, ob das Volk gewinnt und damit das Gemeinwohl. Politik heisst doch sich in den Dienst des anderen zu stellen, in den Dienst der Gemeinschaft und sich damit einzusetzen und auszusetzen. Es geht doch nicht um die Frage der Wiederwahl - es geht um die Frage der Gesellschaft und dem Dienst an ihr. Wird dies gut gemacht, ist für die Menschen ein Einsatz hierfür sichtbar, hätte man keine Zeit um sich Gedanken zur Wiederwahl zu machen oder alles überall und ständig zu kommentieren und zu zerreden.
Manchmal frage ich mich wieviele Personen von Überlastung reden, jedoch ständig in Talkshows, Clubs, Podiumsdiskussionen anzutreffen sind. - und wer macht die Arbeit?

Carpe Diem

kurt vogtAuf diesen Seiten erstelle ich in loser Reihenfolge Blogeinträge zu Reisen, Gedanken oder zum Zeitgeschehen.

Es freut mich, wenn Sie regelmässig vorbei schauen und meine Gedanken und Berichte lesen.

Ihr Kurt Vogt
Pfarrer in der Pfarrei Schlieren

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com