Warum setzen wir uns ein für das Leben, für die Mitmenschen, die Schöpfung?

Manchmal denke ich mir, der Einsatz ist einzig und allein wegen der Selbstdarstellung und man vergisst, alles andere.

Jesus Christus zeigt uns, dass wir für die Menschen da sind und nicht die anderen Menschen für uns. Es geht nicht um Profit, Karriere oder was anderes, sondern um den Dienst an den Menschen, die uns begegnen. Mit Ihnen leben wir, für sie sind wir da und von ihnen laseen wir uns beschenken. Das Geheimnis von Ostern liegt hierin verborgen und ist hierin getragen.

So mache ich mir keine Sorge um die Botschaft Jesu Christi, die die Botschaft der Kirche ist. Sorgen mache ich mir jedoch um die Kirche selbst, die vergessen hat, für was sie da ist und dies wieder erkennen musss.

Sie musss es erkennen, damit sie weiterhin eine Berechtigung hat.

Und wenn viele Verantwortliche immer sagen, die Kirche braucht Zeit, dann muss ich sagen: Jesus hatte 3 JAHRE - hören wir also auf mit diesem verzögernden Argument und der falschen Rechtfertigung.

Carpe Diem

kurt vogtAuf diesen Seiten erstelle ich in loser Reihenfolge Blogeinträge zu Reisen, Gedanken oder zum Zeitgeschehen.

Es freut mich, wenn Sie regelmässig vorbei schauen und meine Gedanken und Berichte lesen.

Ihr Kurt Vogt
Pfarrer in der Pfarrei Schlieren

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com