Kennen Sie Frauen? Haben Sie Angst vor Frauen?

Sicherlich, eine jede Person kennt Frauen - die Mutter, die Grossmutter, Tante, Schwester, Ehefrau, Partnerin, Schwägerin usw. -  vereinfacht gesagt: OHNE FRAUEN GEHT NICHTS IN DIESER GESELLSCHAFT. Es geht aber auch nichts ohne die Männer.

Nur ZUSAMMEN kommen wir vorwärts und können etwas bewegen. Gefragt ist entsprechend ein Selbstbewusstesein auf beiden Seiten. Und wenn ich die Diskussion in der heutigen Gesellschaft anschaue, dann habe ich das Gefühl, dass das eine Geschlecht vor dem anderen Angst hat. Aber warum? Frauen imitieren Männer mit ihrem Gehabe damit sie angeblich Erfolg haben; Männer imitieren Frauen weil sie Gefühl zeigen wollen.

Ist doch komisch: Frauen und Männer haben ihre "Macht" auf Grund ihres Daseins. Beide haben "Gefühle" auf Grund ihres Menschseins.. Niemand von beiden  muss also den anderen Imitieren - eine jede Person darf sich selber sein: Subjekt und nicht Objekt ist das Ziel des Menschseins.. 

Wie bin ich froh eine Mutter gehabt zu haben, die ihr Dasein gelebt hat und mich viel gelehrt hat. Wie  bin ich froh einen Vater gehabt zu haben, der mich was anderes gelehrt hat. Von beiden durften ich Vieles lernen und es hat mich beschenkt. - Leider sind beide schon verstorben. - Und das Schöne ist, beide haben mir auch gesagt, dass sie von mir lernen können. - Es wurde gelehrt, dass wir alle von allen lernen können, unabhängig vom Geschlecht.

Hören wir doch auf in unserer Gesellschaft mit dem sinnlosen Geschlechterkampf. Lassen wir einen jeden Menschen sich einbringen und erfreuen uns daran. Und setzen uns damit weltweit für die Gleichberechtigung ein.

Zum Abschluss: 3x im Monat gehe ich in mein Nachbarkloster und zelebriere dort eine Messfeier mit den Schwestern des Klosters. Sie bedanken sich immer dafür, dass ich komme. - Warum? - Ich habe mich bei Ihnen zu bedanken. Sie bereichern mich und sie beschenken mich und ich bin dankbar dafür. Sie helfen mir meine Arbeit in der Pfarrei zu leisten. Sie unterstützen mich und sie hinterfragen mich. Gibt es was Schöneres? - Aber nur möglich, weil wir miteinander und nicht gegeneinander wirken.

 

Carpe Diem

kurt vogtAuf diesen Seiten erstelle ich in loser Reihenfolge Blogeinträge zu Reisen, Gedanken oder zum Zeitgeschehen.

Es freut mich, wenn Sie regelmässig vorbei schauen und meine Gedanken und Berichte lesen.

Ihr Kurt Vogt
Pfarrer in der Pfarrei Schlieren

Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com